SINUS

SINUS ist ein Modellprogramm, in dem Grundschullehrkräfte ihren Mathematik- und Sachkundeunterricht gemeinsam weiterentwickeln. Viele Lehrerinnen- und Lehrer arbeiten dabei zusammen daran, den Lernerfolg der Kinder in den Fächern Mathe und HSU zu erhöhen. Die Zielsetzung von SINUS ist es, Grundschulen sowie deren Lehrkräfte zu unterstützen, um den Lernerfolg der Kinder im Unterricht zu erhöhen. Dazu arbeiten Lehrerinnen und Lehrer in der eigenen Schule und in Netzwerken zusammen. Gemeinsam planen, dokumentieren und evaluieren sie Unterrichtseinheiten, für die sie hilfreiches Material an die Hand bekommen. Damit sorgen sie für eine anregende Lernumgebung in ihren Schulen und machen sie zu SINUS-Grundschulen.

Seit Anfang des Jahres 2010 beteiligt sich die Grundschule Klosterbergen am Programm SINUS. Seitdem sind folgende Lernumgebungen zu mathematischen Themen entstanden:

  • Kombinatorik
  • Wahrscheinlichkeit (messen, wiegen, Tabellen erstellen)

Erarbeitet wird derzeit eine Lernumgebung für den Heimat- und Sachunterricht zum Thema „ Feuer“. Verschiedene Lernumgebungen wurden im Unterricht der Grundschule Klosterbergen schon erprobt.

Unter den Stichworten "sinus" und "grundschule" finden Sie im Internet eine Reihe von weiterführenden Informationen zum mathematischen und naturwissentschaftlichen Grundschulunterricht.