Schulleitung

 

 

Osterbrief der Schulleitung

für alle Eltern und Mitarbeitenden in der Schule

Liebe Leserinnen und Leser,

zunächst begrüßen wir Frau Espenschied in unserem Lehrkräfteteam. Sie wird ihr Referendariat bei uns an der Schule absolvieren.
Nun naht das Osterfest mit der unterrichtsfreien Zeit, die alle an Schule Beteiligten zur Erholung nutzen werden.
Hinter uns liegt eine lange Zeit des Lernens, die wir aber durch einige Aktionen unterbrochen haben:
Der Eventtag, unser Sporttag, war wieder ein tolles Erlebnis. Die Siegehrung hierzu haben wir heute vorgenommen.
Am 01.03.2019 hatten wir uns einen Ferientag gegönnt. So erholt konnten wir unsere Faschingsfeier am Rosenmontag erfolgreich feiern. Die Betreuungsinsel hatte sich unter dem Motto „Himmel und Erde“ dann sogar für den Nachmittag ein umfangreiches Programm ausgedacht. Viele Kinder feierten so den gesamten Tag Fasching.
Am vorletzten Freitag wurde wie in jedem Jahr wieder in allen Klassen Müll im Großbereich unserer Schule gesammelt. 200kg kamen zusammen. Die Mitarbeitenden des Abfallwirtschaftsverbandes Südholstein, die mit einem Stand auf unserem Schulhof waren, waren von dem Eifer der Kinder sehr beeindruckt.
Drei Kinder unserer Schule haben an der Mathematik-Olympiade in der Schleswig-Holstein Ausscheidung „Süd“ in Lübeck teilgenommen. Mika aus der 3b erreichte in dieser Klassenstufe sogar den 1.Platz und Aleksi und Finn aus der 4a erreichten einen 3.Platz und einen „fast“ 3.Platz. Herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön, dass ihr unsere Schule so hervorragend vertreten habt.

Neben Terminen gibt es aber auch inhaltliche Themen:
Die sozialunverträgliche Dame in unserem schulischen Umfeld wird ihren Wohnsitz nicht wieder in Reinbek aufnehmen. Da gilt mein großer Dank an eine Mutter unserer Schule für ihren beharrlichen Einsatz.

Wie Sie sicherlich schon mitbekommen haben, sind alle Wege zu unserer Schule wieder geöffnet, denn die Bauarbeiten der „Übergangsschule Amalie-Sieveking-Schule“ sind abgeschlossen. Wenn Sie unser Schulgelände vom Wald aus betreten, werden Sie auch ein nagelneues Reckspielgerät erblicken, dass Sie, liebe Eltern, durch den Sponsorenlauf im letzten Herbst mit finanziert haben. Dem Schulverein sei Dank für dieses Engagement. Übrigens werden immer noch Menschen aus Ihren Reihen gesucht, die im Schulvereinsvorsitz mitarbeiten möchten. Bitte melden Sie sich dringend bei mir, denn es darf nicht sein, dass sich dieser wichtige Verein unserer Schule eventuell auflöst!

Ich hoffe, dass Sie alle wissen, dass ein Vater unserer Schule Ihre Kinder regelmäßig mit Obst beliefert. Er packt die Kisten vor Ort und jede Klasse freut sich auf das Obst in der Frühstückszeit. Herzlichen Dank dafür, lieber Herr Grimm.

Einen Wunsch aus der Elternschaft soll ich noch einmal an Sie alle herantragen:
Bitte parken und halten Sie nicht im Wendehammer, um Ihre Kinder in die Schule zu bringen- Sie stehen mit Ihren Autos im Wege und gefährden alle Kinder, die von anderen Parkplätzen aus die Schule betreten!

Für die Zirkusprojektwoche vom 20.05. – 24.05.2019 habe ich jetzt genaue Informationen für Sie:
Jedes Kind muss für diese besondere Projektwoche nur 10,00€ bezahlen, die restlichen 6€ übernimmt die Hertzig-Stiftung. (Bitte nach Ostern in einen gekennzeichneten Umschlag bei der Klassenlehrkraft abgeben.)
Die „Abendvorstellungen“ beginnen immer um 17.00 Uhr-
der Eintritt für Erwachsene beträgt 8€ und für Kinder 4€.

Am Dienstag, den 21.05.19 treten die 1a, 2a, 3a und 4a abends auf.
Am Mittwoch, den 22.05.19 treten die 1b, 2b, 3b und 4b abends auf.
Am Donnerstag, den 23.05.19 treten die 1c, 3c und 4c abends auf.

Die Kinder der Klassen müssen bereits um 16.00 Uhr kommen. Aus jeder Klasse werden dann zwei Elternteile zum Schminken und ankleiden benötigt, damit die Vorstellungen pünktlich losgehen können. Bitte melden Sie sich bei Ihrer Klassenlehrkraft, wenn Sie bereits um 16.00 Uhr kommen können.
Am Freitag, den 24.05.2019 gibt es um 10.00 Uhr noch eine abschließende Galavorstellung für alle Kinder der Schule. Für andere Besucher kostet der Eintritt 3€.
In dieser Zirkusprojektwoche enden die Projekte und die Übungen immer um 12.00 Uhr. Förderkurse und Ähnliches finden in dieser Woche nicht statt. Für Betreuung bis 13.00 Uhr wird gesorgt.

Unser Sportfest auf dem Sportplatz Mühlenredder findet am 28.05.2019 statt.
Am Freitag, den 31.05.2019  haben wir nach Himmelfahrt einen Ferientag.
Unsere Schulkonferenz findet am 04.06.2019 statt.
Die Sommerferien beginnen am Tag der Zeugnisausgabe, am 28.06.2019- 11.00 Uhr (im Anschluss ist für Betreuung bis 13.00 Uhr gesorgt.)
Der erste Schultag im neuen Schuljahr ist dann der Montag, der 12.08.2019 um 8.00 Uhr

Der Unterricht nach den Osterferien beginnt am Dienstag, den 23.04.2019 gleich um 8.00 Uhr.

Am Mittwoch, den 24.04.2019 findet der „Ostergottesdienst“ für die 3.Klassen um 12.15 Uhr in der Nathan-Söderblom-Kirche statt. Sie, liebe Eltern der Drittklässler, sind herzlich willkommen.

Nun wünschen wir Herrn Wohltorf weiter gute Genesung und Frau Ünlü weiterhin alles Gute in ihrer Schwangerschaft. Frau Gütschow wird sie bis zu den Sommerferien vertreten. Über den Einsatz von Frau Gütschow freuen wir uns alle sehr.

Für das Ende der Bauarbeiten in der neuen Mensa  habe ich abschließend noch keinen Termin. Es wird noch dauern, aber wenn sie dann endlich fertig ist, wird sie richtig gut!

Nach Ostern freuen wir uns auf wärmere Temperaturen und einem Unterricht und einer Betreuungsinsel mit allen Lehrkräften und Mitarbeitenden.

Mit herzlichen Grüßen und den Wünschen nach einem hoffentlich sonnigen Osterfest und einigen Erholungstagen.

Katrin Rabe

 

Vertiefende Informationen

Alle Sorgeberechtigten der Schüler und Schülerinnen,
alle Lehrkräfte
und Mitarbeitenden der Schule


Vertiefende Informationen

Liebe Eltern, Lehrkräfte und Mitarbeitende,
nachdem die Amalie-Sieveking-Schule aufgrund des Asbestfundes vorübergehend auf unser Schulgelände umziehen musste, möchte ich Sie gern über die veränderte Situation auf dem Laufenden halten. Bereits in meinem Brief am 17.01.19 habe ich Vieles erläutert, nachzulesen auf unserer Homepage. Gemeinsam mit dem Schulelternbeirat haben wir jetzt weitere Details geklärt.

Die Amalie-Sieveking-Schule ist unser Reinbeker Förderzentrum. Sie hat zwei Klassen mit insgesamt 19 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5-10 sowie eine Trainingsklasse mit drei Grundschülern aus der Grundschule Mühlenredder und unserer Schule. Diese 22 Kinder werden von acht Lehrkräften vorübergehend in drei Räumen unserer Schule unterrichtet: in Raum 15 (Medienraum), der Aula (Musikraum) und dem Spieleraum.

Wir Lehrkräfte und Mitarbeitende unserer Schule erleben die Kinder und Jugendlichen der Amalie-Sieveking-Schule als sehr hilfsbereit und freundlich. Ihre Kinder, liebe Eltern der Grundschule Klosterbergen, begegnen den neuen Schülerinnen und Schülern fast gar nicht, denn die Amalie-Sieveking-Schule hat versetzte Pausen und zum Teil versetzte Anfangszeiten. Zudem nutzen die größeren Amalie-Sieveking-Schüler ausschließlich den Innenhof und die daran angrenzenden Toiletten, die unsere Grundschulkinder am Vormittag gar nicht betreten dürfen, sondern die erst nach der Öffnung der Betreuungsinsel (ab 12.00 Uhr) von Kindern unserer Schule genutzt werden. Dann führen immer Mitarbeitende der Betreuungsinsel die Aufsicht über unsere Grundschulkinder.

Die Amalie-Sieveking-Schule bekommt nun eine „Übergangsschule“ aus Containern auf unserem Schulgelände. Ich habe dafür einen Platz auf der kaputten Sportanlage zur Verfügung gestellt, die anschließend wieder neu hergerichtet werden wird. Dadurch haben die Kinder der Amalie-Sieveking-Schule einen separaten Eingang, und die Wege mit Ihren Kindern kreuzen sich nicht. Ein Standort auf unserer Wiese war nicht möglich, weil wir diesen Platz noch für unsere Zirkuswoche brauchen. Einige Ihrer Kinder sorgten sich, weil zur Aufstellung der Container wenige Büsche und ein Baum entfernt werden mussten. Es wird jedoch alles wieder angepflanzt, und unsere aktiven „Baumschützer“ sorgen nun dafür, dass alle Kinder die vorhandenen Büsche und Bäume schützen. Darüber freue ich mich sehr, denn einige Obstbäume auf unserer Wiese wurden bereits von unseren Grundschulkindern beschädigt. Übrigens sind während der Bauarbeiten alle Spielgeräte außer der kleinen Kletterwand nutzbar - auch die Aktive Pause kann bei gutem Wetter weiterhin stattfinden. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei; die Einschränkungen sind überschaubar und dauern auch nur kurz.

Abschließend ein paar Ausführungen zum Thema „Polizei“:  Natürlich gibt es aufgrund der zentralen Lage unserer Schule auch einmal Vorfälle im Umfeld. Deshalb zeigt die Polizei häufiger Präsenz. Bislang gab es aber kein einziges Mal auf unserem Schulgelände und schon gar nicht im Zusammenhang mit den Schülern der Amalie-Sieveking-Schule Vorkommnisse. Vorfälle im Umfeld unserer Schule, von denen Sie gerüchteweise gehört haben mögen und die Kinder und Eltern beunruhigen könnten, wurden und werden von der Polizei schnell bearbeitet und aufgeklärt. Dazu berate ich mich jedes Mal mit der Polizei, wann und wie ich Sie, liebe Eltern, informiere. Zudem wird der Schulelternbeiratsvorsitzende Herr Scheuermann jedes Mal von mir informiert. Herr Scheuermann(stscheuermann@yahoo.de) und ich sowie Frau Zschuckelt(c.zschuckelt@gmx.de) und Herr Bähr(baehra@gmx.de) stehen für Nachfragen gern zur Verfügung. (seb-klosterbergen@gmx.de)

In diesem Sinn wünsche ich uns allen an Schule Beteiligten ein ruhiges und schönes 2. Schulhalbjahr.

 

 

Schulbrief 2019

Alle Eltern und
Mitarbeitenden in der Schule


Es tut sich etwas

Liebe Eltern, liebe Mitarbeitenden,

zunächst wünsche ich Ihnen ein gutes Jahr 2019. Mögen viele Ihrer Wünsche und Vorhaben in Erfüllung gehen.
Für die Amalie-Sieveking-Schule und für uns beginnen, Vorhaben in Erfüllung zu gehen.
Wie Sie ja bereits meinem Weihnachtsbrief entnehmen konnten, sind seit der Sperrung durch Asbestfunde in dem Schulzentrum am Mühlenredder die Gebäude geschlossen und werden für die Schülerinnen und Schüler nicht mehr freigegeben. Deshalb haben wir bereits am Nikolaustag die drei Klassen der Amalie-Sieveking-Schule mit ihren Lehrkräften bei uns im Gebäude aufgenommen.

Nun mussten aber, wie Sie der Presse ja entnehmen konnten, „Übergangsschulen“ geschaffen werden, bis das sanierte und neugebaute Schulzentrum am Mühlenredder fertig ist. Das wird mindestens bei dem Bauvolumen von 27 Millionen Euro zwei Jahre dauern.
Und da wir über das größte Platzangebot für jedes Kind an der Schule verfügen, und bei uns an der Schule bereits einige Förderschullehrerinnen arbeiten, ist es folglich richtig, die „Übergangsschule“ der Amalie-Sieveking-Schule auf unserem Gelände der Klosterbergenschule zu errichten. In unserem Innenhof können die größeren Kinder ihre Pausen verbringen, den Kleinen steht unser Schulhof zur Verfügung. Im Sportbereich müssen wir uns nicht abstimmen, denn die große Turnhalle am Schulzentrum steht weiter für den Sportunterricht der Amalie-Sieveking-Schule zur Verfügung. Und das geht nun los:

Zunächst wurden in den letzten Tagen ein paar Büsche entfernt und kleinere Bäume abgesägt, damit die Container, aus denen besteht die „Übergangsschule“ besteht, Platz haben bzw. angeliefert werden können.
Die Bürocontainer für die Schulleitung und das Sekretariat stehen für die nächsten 4 Wochen am Rande des Schulhofes, damit schnell Telefon- und Internetanschlüsse gelegt werden können. Später werden sie neben die Klassencontainer umgestellt.
Im Februar kommen dann die Klassencontainer auf unsere „abgängige“ Sportanlage- auch dafür müssen Zuleitungen gelegt werde.
Es wird also gebuddelt und gebaut, bis im Februar die „Übergangsschule“ bezugsfertig ist. Dann können wir auch unsere Räume und den gesamten Schulhof wieder nutzen, neue Anpflanzungen vornehmen- aber bis dahin bleiben wir zusammen und nehmen aufeinander Rücksicht.

Übrigens gehen die Eltern der Kita ab heute nicht mehr durch unser Gebäude- deren neuer Eingangsbereich ist fertig.
Abschließend möchte ich weiterhin Ihr Vertrauen einfordern und bei Unstimmigkeit um persönliche Gespräche bitten. Sie können sicher sein, dass ich meine Handlungen und Entscheidungen eng mit dem Kollegium abstimme, ggf. die Polizei zu Rate ziehe, damit an unserer Schule, besonders Ihre Kinder, sicher aufgehoben sind und ein gutes Lernklima vorfinden.

Mit freundlichen Grüßen

 

Weihnachtsbrief 2018

Liebe Eltern, liebes Kollegium, liebe Mitarbeitenden in der Schule und in der Betreuungsinsel,

viele von Ihnen und euch sind sicherlich noch ganz erfüllt, von dem Auftritt der über 90 Schülerinnen und Schüler unserer Schule auf dem Reinbeker Weihnachtsmarkt. Dafür möchte ich mich besonders bei Frau Greiner und Frau Sloman bedanken, die diese Aktion perfekt geplant und durchgeführt haben. Aber auch Sie, liebe Eltern, haben mit Ihrer Unterstützung, da Sie ja die große Kinderschar zum Auftritt hingebracht und abgeholt haben, zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen.
Nun werden wir mit der gesamten Schulgemeinschaft am letzten Schultag, den 20.12. im Laufe der Unterrichtszeit das gesamte Programm noch einmal singen. Wir freuen uns alle auf diesen Jahresabschluss 2018.

Mittlerweile sind bereits alle Klassen im Weihnachtsmärchen gewesen. Übrigens werden die Kosten für alle Kinder anteilig von der Hertzig-Stiftung übernommen. Das ist für Reinbek schon etwas Besonderes, dass alle Grundschulkinder finanzielle Zuwendungen erhalten. Einige Klassen backen noch und haben noch ihre Weihnachtsfeiern, aber das Jahresende ist in Sicht:
Am 19.12.18 gehen die 1.Klassen um 11.15 Uhr zum Weihnachtsgottesdienst in die Nathan-Söderblohm- Kirche.
Am Donnerstag, den 20.12.2018 endet der Unterricht bereits um 11.00 Uhr. Für Betreuung bis 12.00 Uhr wird von Seiten der Schule gesorgt, ab 12.00 Uhr übernimmt dankenswerterweise die Betreuungsinsel Ihre Kinder. Bitte melden Sie für die Betreuung nach 11.00 Uhr Ihr Kind bei der Klassenlehrkraft an!
Was ist aus der letzten Zeit erwähnenswert?
Zum einen hatten wir unsere Schulkonferenz bereits im November. Neben den gewählten Vertretungen aus der Eltern- und Lehrerschaft hatten wir viele interessierte Gäste aus unterschiedlichen Klassenstufen, denn das Hauptthema hieß „Zeugnisse“. Wir bleiben an der Schule bei dem bewährten Verfahren:
Am Ende der 1.Klasse erhalten die Kinder ihr erstes Zeugnis, das sich im Format auch im 2.Schuljahr nicht ändert. Es wurde vom Ministerium genau vorgegeben.
Ab dem 3.Schuljahr erhalten die Kinder zum Halbjahr und am Schuljahresende ein Notenzeugnis mit Ergänzungen, die auch vom Ministerium festgelegt wurden, auf deren letzte Form wir noch gespannt warten.  Eine Schulübergangsempfehlung gibt es nur als Kreuz im Anmeldeschein, den jedes Kind in einem Briefumschlag im Halbjahreszeugnis der 4.Klasse erhält.
Der Flohmarkt, organisiert vom Schulverein, war absolut ausgebucht und hatte dieses Mal eine Cafeteria in der Schulküche. Der herzliche Dank für die Organisation und Durchführung geht dieses Mal an Frau Fieberg.
Zum anderen gab es Fußballturniere unter der Leitung von Herrn Lauenstein für Mädchen und Jungen, die Mathematikolympiaden- Vorentscheidung und das Adventsturnen am Nikolaustag für die 1. und 2. Klassen. Das Wortfest im Schloss wurde von der 4a von Frau Schröder mitgestaltet.

 

Das Lichterfest der Betreuungsinsel war wieder einmal sehr gut besucht und phantastisch von dem Team unter der Leitung von Ilka Thiel vorbereitet worden.

Das große Thema in der Stadt ist zurzeit die Schließung des Schulzentrums am Mühlenredder wegen erhöhter Asbestkonzentration. Deshalb haben wir die drei Klassen mit ihren Lehrkräften und Betreuungen der Amalie-Sieveking-Schule hier in unserer Schule untergebracht.
Da der Kindergarten an unserer Schule einen neuen Eingangsbereich von der Straße „Am Ladenzentrum“ aus erhält, gehen auch diese Kinder und ihre Eltern durch unser Gebäude, um die Kita-Räume zu nutzen.
Wir sind also ein offenes Haus und freuen uns, dass dieses Gebäude so gut ausgelastet ist.

Aber es wird ja auch fleißig gebaut: Unsere Mensa nimmt Gestalt an und wird im kommenden Frühjahr fertig sein!

 

Abschließend erhalten Sie noch alle bereits feststehenden Termine für 2019:

Der erste Schultag nach den Weihnachtsferien ist am Montag, den 07.01.2019 um 8.00 Uhr.

•    Das 1.Halbjahr endet mit der Zeugnisausgabe am 25.01.19- auch dann ist wieder um 11.00 Uhr Unterrichtsschluss, aber für Betreuung während der Unterrichtszeit wird gesorgt und die Betreuungsinsel hat geöffnet.
•    Zum 2. Halbjahr wird unser Kollegium um eine Lehrkraft im Vorbereitungsdienst erweitert. Dadurch wird es eine neue Unterrichtsverteilung in einzelnen Klassen geben und für alle Klassen einen neuen Stundenplan.
•    Zunächst haben wir am 28.01.19 unseren ersten Schulentwicklungstag. An dem Tag ist unterrichtsfrei, aber für Betreuung wird gesorgt. Dazu erhalten Sie im Januar genauere Informationen.
•    Am Dienstag, den 29.01.19 haben wir unseren Eventtag. An diesem Tag finden in der Unterrichtszeit besondere sportliche Aktionen in allen Jahrgangsstufen statt.
•    Am 01.03.2019 ist unser einziger beweglicher Ferientag. Da sind die Schule und die Betreuungsinsel geschlossen!
•    Rosenmontag am 04.03.19 feiern wir wieder als Faschingsfeier in der gesamten Schule.
•    Die Osterferien mit Ferienbetreuung an den ersten 5 Ferientagen liegen vom
04.04.- 22.04.19.
•    Vom 20.- 24.05.2019 findet unsere Zirkusprojektwoche statt mit täglichen Abendvorführungen der a-Klassen am 21.05.; der b-Klassen am 22.05. und der c-Klassen am 23.05.19
•    Am 28.05.19 findet unser Sportfest mit den Bundesjugendspielen und Pendelstaffeln statt.
•    Am 31.05.19 haben wir einen Ferientag.
•    Bereits am 28.06.19 gehen wir mit der Zeugnisausgabe in die Sommerferien.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben nun schöne Weihnachten, erholsame Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich freue mich auch in 2019 wieder auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Beteiligten in unserer schönen Grundschule Klosterbergen.

Mit lieben Grüßen

 

Herbstbrief 2018

Liebe Eltern, liebes Kollegium, liebe Mitarbeitenden in der Schule,

nun liegen 21 Tage unterrichtsfreie Zeit vor uns und turbulente sechs Wochen hinter uns:
Die Erstklässler sind mittlerweile heimisch geworden. Sie finden sich immer sicherer zurecht.  Das ist ein Verdienst der Klassenlehrkräfte, der Schulassistenzen, der Patenklassen und besonders der Mitarbeitenden der Betreuungsinsel.
Für alle anderen Klassenstufen standen schon viele Leistungsabfragen an, aber auch Klassenfahrten der 4.Klassen gleich in der 2.Schulwoche.
Der Sponsorenlauf war wieder einmal ein tolles Ereignis, die Kinder waren stolz auf ihre Laufergebnisse und die Eltern, Großeltern und Gäste feuerten an der Stecke lautstark an. Genau vor dem Regen waren wir fertig! Hier gilt der Dank der Schulgemeinschaft an den Schulverein, besonders an Frau Stemmler, die die Spenden und Ausgaben organisiert hat.

Die Sitzung des Schulelternbeirates hat wieder ihre Vertretungen gewählt: Herr Scheuermann und Frau Zschuckelt wurden in ihren Ämtern bestätigt, Herr Bähr unterstützt nun neu die Arbeit des Schulelternbeirates. Frau Dahm und  Herr Scheuermann sind auch die Vertretungen im Kreiselternbeirat.

Dann regnet es häufig in Reinbek!, d.h., Ihr Kind benötigt wetterfeste Kleidung- eine wasserdichte Jacke und Gummistiefel bzw. wasserdichte Schuhe. Regenschirme sind auf dem Schulhof in den Pausen nicht erlaubt!

An diesem Freitag haben wir einen normalen Unterrichtstag und Betreuungstag. Der erste Schultag nach den Ferien ist der 22.10.18:
Am 25.10.18 feiern wir Erntedankgottesdienst mit den 2.Klassen und am 30.10.18 um 11.00 Uhr feiern wir mit den 3.und 4.Klassen Reformationsgottesdienst. Sie, liebe Eltern, sind herzlich dazu in der Nathan-Söderblom-Kirche eingeladen.


Unsere Schulkonferenz findet am 20.11.2018 um 20.00 Uhr statt.


Weitere Termine:
24.11.18: Kindersachenflohmarkt
20.12.18: letzter Schultag, Unterrichtsschluss um 11.00 Uhr
Weihnachtsferien bis zum 04.01.19
07.01.19: um 8.00 Uhr erster Schultag
25.01.19: Zeugnisausgabe, letzter Schultag im 1.Halbjahr- Unterrichtsschluss um 11.00 Uhr
28.01.19: 1.Schulentwicklungstag (unterrichtsfrei, Betreuung möglich)
29.01.19: Eventtag
01.03.19: beweglicher Ferientag (die Schule ist geschlossen)
04.03.19: Rosenmontag mit Faschingsfeier
04.04.- 22.04.19: Osterferien, davon die ersten 5 Tage Ferienbetreuung


Nun wünsche ich uns allen, erholsame Ferien bei hoffentlich nicht so viel Regenwetter.

 

 

Sommerbrief

Liebe Kinder und Eltern,
liebes Kollegium, liebes Betreuungsteam und liebe Mitarbeitenden der Grundschule Klosterbergen,

nun sind die Sommerferien fast erreicht:

Am kommenden Freitag, den 06.07.2108  ist der letzte Schultag mit der Zeugnisausgabe.
Unterrichtsschluss ist bereits um 11.00 Uhr- die Betreuungsinsel öffnet mittags nicht mehr. Wenn Sie also Betreuung für Ihr Kind bis 12.00 Uhr bzw. bis 13.00 Uhr benötigen, teilen Sie das der Klassenlehrkraft mit, damit ich weiß, wie viele Lehrkräfte ich für den Einsatz von 11.00 Uhr-13.00 Uhr am Freitag benötige.

Am Donnerstag, den 05.07.18  findet für die 4.Klassen der Abschlussgottesdienst in der Nathan-Söderblom-Kirche um 11.15 Uhr statt, danach gibt es für diese Kinder keinen Unterricht an diesem Tag mehr. (nur Betreuung)

Und es war wieder eine Menge los:

Natürlich gab es wie immer die Fahrradprüfung für die 4.Klassen mit allen Vorbereitungen und Übungen dazu.

Und- sowie das Wetter wärmer wurde, waren viele Klassen wieder im Grünen unter der fachlichen Anleitung von Frau Quistorf und ihrem Team „Natur erleben“.

Mit unserem großen Sportfest und den Bundesjugendspielen hatten wir großes Wetterglück. Es war schon fast zu heiß. Wie immer haben alle Kinder Urkunden erhalten und unsere Schulsieger jeweils einen Buchgutschein. Die Sieger der beliebten Pendelstaffel waren dieses Mal die Elternschaft der Schule!

Mit unserem Schulfest hatten wir leider kein Wetterglück. Seit sehr langer Zeit fand es komplett im Schulgebäude und einigen überdachten Laubengängen statt, da es laufend regnete. Doch das tat der Stimmung keinen Abbruch- alle meldeten zurück: Das war ein gelungenes Schulfest, denn es gab sehr viele Kuchen, Cocktails, sehr viele Helfer und eine große Tombola mit 340 Gewinnen. Natürlich spielten alle Kinder an den liebevoll vorbereiteten Ständen.
Dem Kollegium, dem Schulverein, dem Schulelternbeirat und der Betreuungsinsel ein großes Dankeschön für das aktive Schulleben.

Viele Schülerinnen und Schüler haben sehr erfolgreich an den Mathematik-Känguru-Wettbewerben teilgenommen; sodass wir einen 1.Preis Julius aus der 3a überreichen konnten.
Als Energiesparklassen gewannen dieses Mal die 2a und 4c, die ihren Gewinn auch in Eiskugeln angelegt haben.

Die Schulkonferenz hat den beweglichen Ferientag für das kommende Schuljahr festgelegt:
Es ist der 01.03.2019
Und auch der 1.Schulentwicklungstag liegt fest: Er ist am 28.01.2019

Die Schulkonferenz hat abschließend noch den eingeführten Zeiträubern zugestimmt. Aber ich weise darauf hin, dass selbstverständlich pädagogische Gespräche mit den Kindern, Elterngespräche zum Verhalten der Kinder weiterhin stattfinden. Die Zeiträuber ersetzen diese pädagogischen Maßnahmen nicht, sondern ergänzen sie.

Einigen ehrenamtlich Tätigen muss in diesem Schuljahresabschiedsbrief auch namentlich gedankt werden:
Herrn David, der Ihre Vertretung im Schulelternbeirat und im Kreiselternbeirat war;
Frau Jess, die als Kassenwartin des Schulvereins häufig meine Ansprechpartnerin fürs Geld war;
Frau Barlet, die in Schulkonferenzen und anderen Gremien jahrelang den Schulalltag konstruktiv begleitet hat und
Frau Beaven, der wir die Erstellung unseres Schulkalenders mit zu verdanken haben. Ihnen sowie zahlreichen anderen ein herzlichen Dankeschön.

Abschiede:
Wir verabschieden in diesem Jahr, wie in jedem Jahr, unsere beiden FSJler Frau Koop und Frau Westphal. Euch beiden sagen wir herzlichen Dank für die geleistete Arbeit und auf euren Lebenswegen alles Gute!
Frau Dähling hat eine Planstelle bei uns bekommen, wird aber mit dreiviertel ihrer Stunden an der Grundschule Schönningstedt für ein Jahr eingesetzt, da dort Lehrermangel herrscht.

Nach den Ferien begrüßen wir wieder Frau Anders-Salzmann bei uns im Team, die ihr Referendariat bei uns absolvieren wird.

Wir müssen natürlich auch den 4.Klassen und den Eltern, die dann die Grundschule Klosterbergen verlassen „Tschüs“ sagen. Euch Kindern alles Gute auf den weiterführenden Schulen und Ihnen, liebe Eltern, vielen Dank für Ihr Vertrauen und die konstruktive Mitarbeit.

  Termine:
- Erster Schultag nach den Ferien: 20. August 2018
   Unterricht für die 2. Klassen: 8:00 – 12:00 Uhr
   Unterricht für die 3.und 4.Klassen: 8:00 – 13:00 Uhr
- Einschulung: 22. August 2018
- Fotograf: 07./10.09.2018
- Lauftag am 21.09.2018 (genauere Informationen folgen nach den Ferien)
- Achtung: 3 Wochen Herbstferien vom 01.10.- 20.10.2018


Abschließend wünsche ich uns allen erholsame und sonnige Ferien.
Ich freue mich mit allen an Schule Beteiligten auf ein gutes Miteinander im nächsten Schuljahr.


Mit freundlichen Grüßen    

Osterbrief

für alle Eltern und Mitarbeitenden in der Schule


Liebe Leserinnen und Leser,

nun naht das Osterfest und mit der unterrichtsfreien Zeit, die alle an Schule Beteiligten zur
Erholung nutzen werden.
Zunächst möchte ich die Eltern der Schülerinnen und Schüler der 3.Klassen zum morgigen Gottesdienst um 11.15 Uhr in die Nathan-Söderblom-Kirche einladen.

Am letzten Schultag, dem Mittwoch, den 28.03.18 findet der Unterricht und die Energieforscher-AG nach dem Stundenplan statt. Die 1. und 2.Klassen dürfen sich an diesem Tag auf das „Osterturnen“ freuen, also benötigen die Kinder dieser Klassenstufen am Mittwoch ihr Sportzeug.
Der erste Schultag nach den Ferien ist Montag, der 16.April- Unterricht findet nach dem Plan statt.

Große Diskussionen haben wir zurzeit mit Eltern und intern zum Thema „Zeiträuber“. Hier werden wir im Austausch bleiben, bis die Schulkonferenz endgültig darüber beschließt.

Nach einem hohen Krankenstand im gesamten Haus freuen wir uns nach Ostern auf wärmere Temperaturen und einem Unterricht und einer Betreuung in der Betreuungsinsel mit allen Lehrkräften und Mitarbeitenden.

Bitte tragen Sie sich den Termin des Schulfestes- 21.06.18 von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr und den Reformationstag, 31.10.18 als Feiertag in Ihre Kalender ein. Zum Schulfest erhalten Sie nach den Ferien noch ausführliche Informationen.

Wichtig ist, dass Sie noch vor den Osterferien in die Fundecke in der Eingangshalle schauen, wenn Sie etwas von Ihrem Kind vermissen, denn die Wände dieses Raumes müssen gereinigt werden, dazu werden alle Fundsachen im Rathaus abgegeben.

Ein schönes, gemeinsames Projekt der Betreuungsinsel und der Schule ist die Einrichtung des Spielezimmers. Das soll bis zum Schulfest fertig sein. Sicherlich benötigen wir dazu von Ihnen noch Hilfe und Spenden. Genauere Informationen, besonders die „Arbeitstermine“  erhalten Sie dazu nach den Ferien-  aber es wird neben dem Leseland, der Schulküche wieder einmal ein besonderer Raum für alle Schülerinnen und Schüler, in dem Unterricht in ganz anderer Form stattfinden kann.

Die beste Nachricht schreibe ich Ihnen zum Schluss: Nach Ostern geht der Mensabau los, zunächst wird die Baustraße von der Straße „Am Ladenzentrum“ gelegt, so dass hoffentlich die längeren Bauarbeiten unseren Schulalltag nicht beeinflussen werden.

Mit herzlichen Grüßen und den Wünschen nach einem hoffentlich sonnigen Osterfest und einigen Erholungstagen

Katrin Rabe

 

Weihnachtsbrief

Reinbek, den 18.12.2017

Weihnachtsbrief

Liebe Eltern, liebes Kollegium, liebe Mitarbeitenden in der Schule und in der Betreuungsinsel,.

 ... welche Backgerüche sind in den letzten Wochen durch unser Schulgebäude gezogen, wie viele Weihnachtsfeiern haben in der Aula stattgefunden und fast alle Kinder haben ein Weihnachtsmärchen besucht- ja so sieht lebendiges Schulleben aus. Allen Beteiligten danke ich dafür herzlich, besonders Ihnen, liebe Eltern, die das Backen und Basteln unterstützt haben oder beim Weihnachtsmärchen mit dabei waren, denn ohne Ihre Hilfe hätte Vieles gar nicht statt finden können.

 .... auch das beliebte Adventsturnen für die 1. und 2.Klassen hat bereits stattgefunden. Die 3.Klassen waren traurig, dass sie nun schon zu den Großen gehörten.

Wie im letzten Jahr fand wieder ein Herbstfest der Betreuungsinsel unter der Leitung von Ilka Thiel statt- der Besucheransturm zeigte es, dass dieser Nachmittag wieder ein großer Erfolg war.      

Unsere Schulkonferenz am 06.12.17 unter großer Beteiligung besonders der Elternvertretungen der 1.Klassen und des gesamten Schulvereins hat uns den Schulentwicklungstag am 22.05.18 genehmigt und die Fakten für das Schulfest am 21.06.18 abgestimmt. Nun aber der Reihe nach:

    Am 19.12.17, also morgen, gehen die 1.Klassen während der Unterrichtszeit um 11.15 Uhr zum Weihnachtsgottesdienst in die Nathan-Söderblom-Kirche. Wer von Ihnen, liebe Eltern noch spontan Zeit hat, ist ebenfalls herzlich willkommen.
    Bitte beachten Sie, dass am Mittwoch, den 20.12.17 der Unterricht bereits um 11.00 Uhr endet. Wir bieten anschließend, wenn Sie Ihr Kind schriftlich über die Klassenlehrkräfte anmelden, statt Unterricht Betreuung an. Die Betreuungsinsel hat bis 17.00 Uhr geöffnet, aber melden Sie Ihr Kind bitte ab, wenn es dort nicht mehr betreut werden soll.
    Der 1. Schultag nach den Ferien ist am Montag, dem 08.01.2018, um 8.00 Uhr.
    Das 1.Halbjahr endet mit der Zeugnisausgabe am 26.01.18- auch dann ist wieder um 11.00 Uhr Unterrichtsschluss, aber für Betreuung während der Unterrichtszeit wird gesorgt und die Betreuungsinsel hat bis 15.00 Uhr geöffnet.
    Zum 2. Halbjahr wird unser Kollegium um eine Lehrkraft im Vorbereitungsdienst erweitert. Dadurch wird es eine neue Unterrichtsverteilung in einzelnen Klassen geben und für alle Klassen einen neuen Stundenplan.
    Zunächst haben wir am 29.01.18 unseren ersten Schulentwicklungstag. An dem Tag ist unterrichtsfrei, aber für Betreuung wird gesorgt. Dazu erhalten Sie im Januar genauere Informationen.
    Am Dienstag, den 30.01.18 haben wir unseren Eventtag. An diesem Tag finden in der Unterrichtszeit besondere sportliche Aktionen in allen Jahrgangsstufen statt.
    Rosenmontag am 12.02.18 feiern wir wieder Fasching in der gesamten Schule.
    Die nächsten beweglichen Ferientage ohne Betreuung sind am 23.02. und 26.02.18
    Der Schulverein macht seinen Frühjahrsflohmarkt am Samstag, den 17.03.18
    Die Osterferien mit Ferienbetreuung an den ersten 5 Ferientagen liegen vom 29.03.- 14.04.18
    Am 30.04.18 liegt ebenfalls, genau wie am 11.05.18 jeweils ein Ferientag
    Am 22.05.18 ist wieder unterrichtsfrei, aber für Betreuung wird gesorgt, da wir dann unseren 2.Schulentwicklungstag haben.
    Der 29.05.18 ist unser Sporttag mit den Bundesjugendspielen und dem Sportfest der 1.Klassen, der Ausweichtermin ist der 31.05.18
    Die Vollversammlung des Schulvereins und die nächste Schulkonferenz finden am 19.06.18 statt.
    Am 21.06.18 veranstalten wir von 16.00-18.00 Uhr unser großes Schulfest mit vielen Spielen, einer Cafeteria und einer Tombola.
    Bereits am 06.07.18 gehen wir mit der Zeugnisausgabe in die Sommerferien.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben nun schöne Weihnachten, erholsame Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich freue mich auch in 2018 wieder auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Beteiligten in unserer schönen Grundschule Klosterbergen.

Mit lieben Grüßen

Katrin Rabe

 

Informationsbrief der Schulleitung vom 19.09.2017

Liebe Eltern,

nun haben wir die ersten beiden Wochen des neuen Schuljahres gut hinter uns gebracht. Die ersten Klassen wurden eingeschult, die 4.Klassen waren auf Klassenfahrt und die Patenwoche liegt hinter uns.

Ich möchte Sie nun über wichtige Termine und Absprachen hinweisen:

Unser Schulhof kann täglich außerhalb der Unterrichtszeiten, wie es das Schild am Eingang zeigt, zum Tischtennisspielen, Inliner-Fahren, Fußballspielen in den vorgeschriebenen Bereichen, von unseren Schulkindern bis 19.00 Uhr genutzt werden. Das große Klettergerüst darf nur ohne Helm betreten werden. Weisen Sie bitte Ihr Kind auf die Gefahr mit einem Helm das Spielgerät zu betreten hin.

Weiterhin sind Kinder, die in der Betreuungsinsel angemeldet sind, täglich bis 17.30 Uhr mit Aufsichtspersonen auf dem Schulhof (freitags bis 16.00 Uhr) anzutreffen. Mit denen sind deshalb ggf. Absprachen zur Nutzung des Schulhofes zu treffen.


Unser Personal an der Schule hat sich kaum geändert: Wir haben nur zwei 1.Klassen eingeschult, dadurch hat Herr Gröhn die Schule verlassen. Frau Onnen ist nach der Geburt ihres 2.Kindes nun ein Jahr in Elternzeit und wird im 1.Halbjahr von Frau Anders-Salzmann vertreten.

Die beiden FSJ- Stellen sind durch Frau Westphal und Frau Koop besetzt.

An einigen Wochentagen werden wir von künftigen Erzieherinnen unterstützt , die ihren(e) Praxistag(e) an unserer Schule verbringen, aber ihren Schwerpunkt in der Arbeit der Betreuungsinsel haben.

Alle „Neuen“ sind herzlich willkommen, dazu zählen auch Sie, die Erstklasseltern.


Die Sitzungen des letzten Schuljahres haben bereits die ersten wichtigen Termine festgelegt:

    20./21.09.17 – Der Schulfotograf kommt in dieser Woche!

    29.09.17 Lauftag als Sponsorenlauf

    02.10.17: Normaler Schultag

    07.10.17 Flohmarkt des Schulvereins in der Schule

    10.10.17 Vortrag zum Thema Lernschwäche

    16.10. – 27.10.17 Herbstferien – in der 1. Woche gibt es Ferienbetreuung

    30.10.17: Normaler Schultag mit Reformationsgottesdienst in der Nathan-Söderblom-Kirche am Täbyplatz für die 3./4. Klassen um 11.00 Uhr

    20.12.17 Unterrichtsschluss um 11.00 Uhr

    21.12. – 05.01.18 Weihnachtsferien

    26.01.17 Unterrichtsschluss mit Zeugnisausgabe um 11.00 Uhr

    29.01.18 Erster Schulentwicklungstag (unterrichtsfrei)

    12.02.18 Faschingsfeier

    23./26.02.18 Ferientage (die Schule ist geschlossen)

    29.03. – 13.04.18 Osterferien, davon die ersten 5 Tage Ferienbetreuung

    30.04.18 Ferientag

    11.05.18 Ferientag

    06.07.18 Zeugnisausgabe, Unterrichtsschluss um 11.00 Uhr (die Betreuungsinsel ist ab mittags geschlossen)

    09.07. -18.08.18 Sommerferien, davon die 4.-6. Woche Ferienbetreuung


Mit freundlichen Grüßen und auf eine weiterhin so gute und konstruktive Zusammenarbeit

Katrin Rabe